Rheintour Blog

Die App Rheintour

Die App RHEINTOUR stellt die Orte und Sehenswürdigkeiten des Oberen Mittelrheintals vor. Die App begleitet Sie auf Ihrer Rundreise von Bingen bis Koblenz und Rüdesheim und gibt Ihnen Informationen und Hinweise zu den vielen interessanten Plätzen. Sie erfahren auf diese Weise faszinierende Geschichten und Geschichte des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal.
Zu vielen Orten und Sehenswürdigkeiten des romantischen Mittelrheins erhalten Sie multimediale Informationen als Audio, sowie als Bildergalerien. Die App RHEINTOUR gibt es wahlweise in Deutsch und in Englisch.

RHEINTOUR weist auch einen Tourmodus auf, bei dem mit Hilfe von GPS bei Erreichen eines Ortes oder einer Sehenswürdigkeit die zugehörige Audiodatei automatisch abgespielt wird. So können Sie z.B. mit Ihrem Auto entspannt dem Verlauf des Flusses folgen und erhalten jeweils vor Ort automatisch passend interessante Informationen.
Diese App wurde sorgfältig entwickelt und getestet. Dennoch kann es leider vorkommen, dass Sie Fehler entdecken. In diesem Fall sind wir für Ihr Feedback sehr dankbar und werden versuchen, den Fehler so schnell wie möglich zu beheben. Auch für Verbesserungsvorschläge und Ideen sind wir offen und dankbar.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Rheintour DE und eine angenehme Reise im Mittelrheintal!

Die App RHEINTOUR gibt es in Deutsch oder Englisch bei Google-Play oder im App-Store.

composite

Ein Kommentar zu “Die App Rheintour

  1. Rhinetour

    Ich habe gestern mit meinen Geschäftsfreunden eine kleine Rheintour unternommen. Begonnen haben wir in Eltville,und sind von dort aus Kloster Eberbach besichtigen gefahren. Aschließend über Schloß Johannisberg zur Fähre nach Rüdesheim, mit ihr übergesetzt nach Bingen und von dort zur Burg Reichenstein. Die Reichenstein ist eine meiner Lieblingsburgen, die wir natürlich besichtigt haben. Von dort sind wir Richtiung Sankt Goar gefahren, haben aber die Fähre nach Kaub genommen. Die Pfalzgrafenstein wirkt von der Fähre aus noch gewaltiger. Von Kaub sind wir dann zurück nach Rüdesheim gefahren, haben das Binger Loch und das Niederwalddenkmal bestaunt, um im Rebenhaus, unterhalb der Seilbahnstation, das Abendessen und den herrlichen Blick zu genießen. Den Abend haben wir dann in Eltville im Anleger bei einem kühlen Riesling beendet.Was kann man auch anderes vom Rheingau und dem Oberen Mittelrheintal sein als BEGEISERT?! Die Fortsetzung soll mit den Falilien der Geschäftsfreunde stattfinden. Wir freuen uns schon alle sehr darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*