Rheintour Blog

Jürgen Grafe und seine Berühmtheiten in Acryl

                                       

Eigentlich wollten wir an diesem Tag in das Mittelrheintal fahren, um dort in Ruhe einen Spaziergang zu machen und die Umgebung zu genießen. Leider spielte das Wetter nicht mit, es regnet es ständig und so entschlossen wir uns von Eltville nach Erbach zu wandern, besser gesagt spazieren zu gehen, um dort im Schloss Reinhartshausen einen Kaffee zu trinken und die berühmte Rieslingtorte zu genießen. Als wir in das Schloss kamen, waren schon im Foyer große Gemälde ausgestellt, sodass wir uns dachten, dass bestimmt ein Künstler da sei, der seine Werke präsentiert.

Wir hatten das Glück in einem Zwischenraum des Schlosses sitzen zu können. Dort bekamen wir auch Kontakt zu Jürgen Grafe, dem ausstellenden Künstler, der uns über sich und seine Werke einiges erzählte.

Die großen Vorbilder von Jürgen Grafe, der in den 60iger Jahren in Dresden an der Hochschule für Bildende Künste studiert hat, sind Maler wie Salvatore Dali, Pablo Picasso, Marc Chagall und einige Andere. Immer wieder finden sich in seinen Bildern Zitate seiner Idole wie die Bilder, die ich weiter unten zeige, auch spüren lasse. Mit ihm studierte auch Gerhard Richter, der wohl erfolgreichste lebende Maler, zumindest wirtschaftlich gesehen, der heutigen Zeit.

Jürgen Grafe ist kein Mensch, der sich nach der Obrigkeit richtet, sondern der seinen Stil, im wahrsten Sinne des Wortes, lebt und sich auch entsprechend dafür sich einsetzt. Aus diesem Grunde war er auch zu DDR Zeiten im Gefängnis gewesen, genauso wie seine Frau, mit der seit über 50 Jahren verheiratet ist und die ihre staatskritischen Äußerungen ebenfalls mit einen einer Gefängnisstrafe büßen musste. 1986 verließ Graf und dann mit Familie die DDR und ging nach Frankfurt am Main, wo sie bis nach der Wende lebten.

Jürgen Grafe erzählte uns ein wenig über das eine oder andere Exponat, das das Schloß-Hotel noch farbenfroher erscheinen ließ.

Natürlich haben wir uns auch ein Bild gekauft, ein wie wir finden, sehr schönes, das ein Platz in unserer Wohnung finden wird und zugleich ein wenig Erinnerung für uns an Dali und die besuche in dessen Museum in Figueres bei Barcelona ist.

 

Das ist unser Bild mit der Salvador Dali- Zitaten

Michael Jackson, der „King of Pop“ aus der Kollektion „Hommage an Persönlichkeiten“

Ein Portrait der Schauspielerin Susanna Wellenbrink

Ebenfalls aus der Kollektion „Hommage an Persönlichkeiten“ – Salvador Dali

Pablo Picasso – „Hommage an Persönlichkeiten“

Jürgen Grafe vor einem Bild, das er als Aktionskünstler während einer 24 Stunden-Ausstellung im Kurhaus Wiesbaden im Christian-Zais-Saal gemalt hat.

Der Künstler vor seinem Gemälde, das im Wellness-Bereich des Schloss Reinhardshausen hängt. Dieses Bild ist anlässlich der Performance „Africa-Lunch“ entstanden.

Es waren zwei sehr interessante und unterhaltsame Stunden mit Jürgen Grafe, der im kommenden Jahr auch wieder im Schloss Reinhardshausen ausstellen wird.

Wie er uns verraten hat, wird sich dort in 2017 „jede Mange tun, Dinge die es in dieser Form noch nicht im Schloss gab!“. Jetzt bin ich so gespannt, dass ich vielleicht mal einen Blog über das Schloss und seinen neuen Besitzer schreiben werde.

 

Wenn Ihnen der Blog gefällt, tragen Sie sich am Anfang der Seite ein und Sie erhalten unseren  Newsletter.

———————

Den Aufkleber „Mittelrheintal – Grand Canyon kann jeder“  ist über Ebay für 1,95€ zzgl. Porto zu beziehen (Ebay Nr.142213969526  )

3 Kommentare zu “Jürgen Grafe und seine Berühmtheiten in Acryl

  1. Marita Rupprecht

    Ein sehr interessanter Bericht mit viel Hintergrundinformation über den Künstler. Schöne Bilder.

    Auf alle Fälle lohnt sich ein Besuch auf Schloss Reinhartshausen, wenn der Künstler in 2017 wieder ausstellt. Bitte den Termin rechtzeitig ankündigen.

    1. taletekk Autor des Beitrags

      Vielen Dank für den Kommentar. Sobald uns bekannt ist, wann Jürgen Grafe wieder im Schloss Reinhardshausen ausstellt, informieren wir. Bestellen Sie unseren Newsletter, dann erreicht Sie unsere Informationen.

      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*